Wenn ihr bei ABIHOME eine Abizeitung bestellt habt und ihr soweit fertig mit eurer Zeitung seid, bekommt ihr von uns einen Andruck zugeschickt.

Was ist der Andruck?

Der Andruck ist die erste gedruckte Version eurer Abizeitung. Ihr bekommt diesen, um noch ein letztes Mal eure Abizeitung zu kontrollieren, bevor ihr die finale Druckbestätigung abgebt. Es ist die Möglichkeit euer Layout noch einmal in gedruckter Form zu sehen. Der Andruck wird auf einer speziellen Maschine gedruckt, daher müsst ihr beachten, dass die Farbe und Druckqualität eventuell von der des finalen Drucks abweichen. Außerdem ist der Andruck ungebunden, weshalb ihr beim Herausnehmen aus dem Karton auf jeden fall vorsichtig sein solltet. Der Vorteil daran ist aber auch, dass man die Überprüfung des Andrucks auf mehrere Leute aufteilen kann. Da sich jeder ein paar Seiten herausnehmen kann.

Worauf ihr achten müsst

Wie bereits vorher erwähnt, ist der Andruck dafür da, eure Abizeitung noch ein letztes Mal zu überprüfen. Überprüft unter anderem die Position eurer Texte, die Rechtschreibung, Grammatik und den Inhalt. Das sind nämlich unangenehme Fehler, die ihr erkennen und korrigieren müsst. Ihr könnt auch nochmal überprüfen, ob die Qualität der Bilder ausreichend ist (aber achtet, wie bereits erwähnt, darauf, dass die Farben anders sein können als später beim finalen Druck. Ihr könnt aber sofort erkennen, ob ein Bild verpixelt ist. Überprüft zum Schluss auch noch, ob ihr auch immer alle Hintergründe bis zum Anschnittbereich gezogen habt und nirgendwo freie ungewollte Stellen sind.