Das Freiwillige Soziale Jahr kann eine Dauer zwischen sechs und 18 Monaten haben. Meistens ist es jedoch 12 Monate lang. Bei dieser Dauer müsst ihr natürlich nicht das komplette Jahr durcharbeiten, ihr habt nämlich Urlaub. Dieser liegt bei dem genannten Zeitraum bei 24 Werktagen. Arbeitet ihr länger, so ist die Anzahl der Urlaubstage auch länger. Bei kürzeren Arbeitsräumen ist dies dann andersherum.

Die Arbeit

Es gibt unterschiedliche Bereiche, in denen ihr arbeiten könnt. Ihr könnt euch sozial engagieren, in Schulen, Kindergärten etc. oder auch sportlich kulturell, in dem ihr im Theater arbeitet oder einen Übungsleiterschein macht. Es besteht zudem auch die Möglichkeit, dass ihr euch ökologisch ausrichtet, beispielsweise in Projekten oder als Unterstützung im Zoo.

Begleitend zu eurer Arbeit müsst ihr zudem Seminare besuchen. Die sollen euch als pädagogische Begleitung dienen, sodass ihr mit anderen FSJlern über eure Erlebnisse, Probleme usw. reden und austauschen könnt.

Unabhängig von dem Arbeitsbereich ist die Arbeit immer Vollzeit und wird natürlich auch bezahlt. Meistens beläuft sich das Gehalt um die 380€ im Monat, abhängig vom Träger, kann es etwas mehr oder weniger sein.

Weitere Kosten

Der Arbeitgeber kann zudem weitere Kosten wie Unterkunft, Verpflegung und Fahrtkosten übernehmen. Werden diese nicht direkt von ihm gezahlt, so habt ihr das Recht auf mehr Geld, um diese Kosten abdecken zu können.

Vor allem wenn ihr im Ausland arbeitet, sind eine feste Unterkunft und Verpflegung wichtig und sollten frühzeitig abgeklärt werden.

Die Bedingungen

Um ein FSJ absolvieren zu können müsst ihr unter 27 sein und noch keins absolviert haben. Das Konzept des FSJs basiert auf einem einmaligen Erlebnis, sodass ihr das nicht wiederholen könnt. Auch wenn ihr diesmal in ein anderen Bereich wollt, ist das nicht möglich.

Wollt ihr im Ausland arbeiten, so müsst ihr abhängig von dem Reiseziel ein Sprachzertifikat vorweisen. Das bescheinigt euch euer Sprachniveau, was meistens mindestens bei B1 liegen muss.

Habt ihr euer FSJ abgeschlossen, so könnt ihr euch das an Hochschulen anrechnen lassen. Dadurch erhaltet ihr Bonuspunkte für euer Studium.